zurück
Termin vereinbaren unter
 079 769 33 77
oder per E-Mail

Tipps & Tricks

Vor Ihrem ersten Termin:

  • Für ein optimales Ergebnis sollten die Haare ca. 5 - 8 mm lang sein, damit sie gut im Gel haften.
  • Lassen Sie also Ihre Haare mindestens 14 Tage, besser noch 3 Wochen wachsen.
  • (Sollten die Haare länger als 12 mm sein, wäre es gut, wenn Sie diese bereits zu Hause auf ca. 10 mm kürzen könnten. So ist die Enthaarung sanfter, schneller und gründlicher.)
  • Legen Sie Ihren Termin nach Möglichkeit nicht auf den Beginn Ihrer Menstruation, da in dieser Zeit der Körper meist empfindlicher reagiert. Auch bei Anlässen mit grösserem Stress wie z.B. Ihrer Hochzeit usw.

1 Tag vor der Behandlung:

Verwenden Sie 24 Stunden vor Ihrem Termin auf den zu enthaarenden Körperstellen keine Bade-Öle oder Körperlotionen. Die Fette und Öle lagern sich auf den Haaren ab und die Haarentfernung würde es so sehr erschweren, da der Gel nicht richtig auf den Haaren haften bleibt.

Während- und nach der Behandlung:

  • Bei einer Gesichtsbehandlung ist es von Vorteil, wenn Sie ungeschminkt zum Termin kommen.
  • Je nach stärke des Haarwuchses, treten kleine rote Punkte während und nach der Behandlung auf. Sie bedeuten, dass einige besonders starke Haare von ihrer Blutversorgung abgetrennt wurden. Diese roten Punkte bleiben einige Stunden bis zu einem Tag sichtbar.
  • Eingewachsene Haare:
    Dieses Problem tritt sehr individuell auf und kommt meist nur an bestimmten Körperstellen vor. Das ideale Mittel dagegen ist unser PeelSilk, ein Peelingshandschuh aus 100 % natürlichem Material.
  • Gesichtsbehandlung:
    Innerhalb 1 -3 Tagen nach der Behandlung stellen einige Kundinnen weisse Bläschen fest. Sie entstehen durch Talgdrüsen, die auf die Behandlung überreagieren und zuviel Talg produzieren. Schon nach wenigen Behandlungen werden solche Bläschen kaum mehr aufteten, vorausgesetzt, die Behandlungen erfolgen in regelmässigen Abständen.
  • Benutzen Sie zwischen den Behandlungen weder Enthaarungscrèmen noch Rasierklingen, deren Wirkung ist ohnehin auf wenige Tage beschränkt. (Die nächste Zucker-Gel-Behandlung wird dadurch erschwert.)

Fanden Sie die Zucker-Gel Behandlung schmerzhaft?

Dazu ist zu sagen: Das erste Mal spürt man am meisten, besonders, wenn man bisher rasiert hat. Der Grund liegt in den durch die Rasur verstärkten Haarwurzeln. Da ein Haar wächst, dann für einige Zeit ruht und dann erneut wächst, dauert es bis zu 6 Monate, bis einmal rasierte Haare völlig durch natürlich gewachsene Haare ersetzt sind. Erst von da an spüren Sie den vollen Vorteil der Shaba-Methode.

Damit Sie die samtweiche, glatte Haut richtig geniessen können...

  • Nehmen Sie 1 - 2 Tage nach der Behandlung keine heissen Duschen/Bäder oder Saunengänge und verwenden Sie möglichst kein Deo und keine Körperlotion.
  • Schützen Sie die behandelten Stellen vor Sonnenstrahlen und verzichten Sie ca. 2 Tage auf's Sonnenbaden und Solariumbesuche.
  • Direkt nach der Enthaarung sollte auf Sport verzichtet werden, da die Schweissbildung zu Folikelentzündungen führen kann.
  • Sollte sich Ihre Haut nach der Behandlung "gestresst" anfühlen, verwenden Sie am besten den "Hamamelis-Spray" zum beruhigen und kühlen.
Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos Schliessen